Website erstellen lassen?

5 praktische Tipps im Jahr 2020 zum garantierten Erfolg!

20 März, 2020
Sie möchten eine eigene Website für Ihre Firma oder für sich persönlich erstellen? Überlegen Sie sich Ihre Website von einer professionellen Webagentur erstellen zu lassen?

Im folgenden Artikel werden wir unter anderem folgende Fragen beantworten:

Brauche ich überhaupt ein professionell erstellte Website?

Was beinhaltet eine gute Website?

Wie wähle ich eine passende Agentur?

Wie sieht eine moderne Website aus?

Wie werde ich von meinen Kunden auf Google gefunden?

Tipp #1 Analysieren Sie Ihre aktuelle Situation - Ist es überhaupt nötig eine Website von einer Agentur erstellen zu lassen?


Überlegen Sie zuerst, was Sie mit Ihrer neuen Website erreichen möchten. Brauchen Sie nur einen einfachen Webauftritt, um lediglich Ihre Kontaktdaten für Ihre bestehenden Kunden und Partner im Internet sichtbar zu machen? Oder möchten Sie komplexere Inhalte Ihr Produkt oder Ihre Dienstleistung betreffend für potentielle Kunden verständlich machen?

Wenn Ihre Website lediglich als digitale Visitenkarte dienen soll, können Sie unter gewissen Umständen Ihre Website fast kostenlos selber bauen. Im Jahre 2020 ist es mit etwas Aufwand möglich Websites mithilfe von digitalen Baukasten, wie Wix oder Jimdo zu gestalten. Aus unserer Erfahrung ist eine selbstgebauter Webauftritt erfolgreich, wenn Sie folgenden Voraussetzungen erfüllen:

  • Sie haben Zeit. Ohne Erfahrung dauert es eine Weile, bis man versteht, wie diese Programme funktionieren.
  • Sie sind gestalterisch kreativ. Mangelnde Erfahrung kann dazu führen, dass eine schlecht gestaltete Website Ihre Kunden abschreckt. Vor Allem die jüngere Generation verbindet die Professionalität eines Unternehmens mit der visuellen und inhaltlichen Qualität einer Website.
  • Sie sind gut mit Computer-Programmen. Die Benutzung komplexer Programme macht Ihnen Spass und sie lernen schnell.
  • Die Inhalte Ihrer Website sind sehr einfach. Sie brauchen nur eine Visitenkarte und möchten Ihre Kunden nicht im Detail über Ihr Angebot informieren. Auch wollen Sie keine neuen Kunden über das Internet gewinnen.
  • Sie sind gut im Texten. Auch eine einfache Website benötigt überzeugende und fehlerfreie Texte.
  • Sie brauchen kein individuelles Desing. Diese Website basieren auf Vorlagen und gleichen sich sehr schnnell.
  • Google-Platzierung bei Suchanfragen ist Ihnen nicht wichtig.Sie sind nicht interessiert an neuen Kunde aus dem Netz.

Wer nun aber mit seiner Website komplexere Ziele erreichen möchte wie z.B.

  • Neukunden digital gewinnen.
  • Dienstleistung und Angebot strukturiert und professionell präsentieren.
  • Prozessautomatisierung: Online-Terminvereinbarung, Online-Shop, Newsletter etc.
  • Ihre Unternehmensphilosophie visuell an die Besucher weitergeben.

sollte auf eine erfahrene Profi-Webagentur zurückgreifen. Eine gute Agentur hilft Ihnen Ihre Ziele und Erwartungen umzusetzen und sorgt für einen zielgerichteten Webauftritt, der Ihre Kunden und Partner begeistern wird. Eine Website von einer professionellen Agentur erstellen zu lassen, ist im Jahr 2020 eine bezahlbare Investition, die richtig umgesetzt viel Mehrwert bringt.

Falls Sie mit Ihrer Website auch digital neue Kunden gewinnen möchten, empfehlen wir eine erfahrenen Webagentur miteinzubeziehen.

Tipp #2 Definieren Sie gemeinsam mit Ihrer Agentur klare Ziele für Ihre neue Website.


Für eine professionelle Website reicht es im Jahr 2020 bei weitem nicht mehr einfach nur schön zu sein. Firmen-Homepages haben sich über die Jahre zu präzisen Marketing-Werkzeugen entwickelt und sind für fast alle Firmengrössen und Branchen unabdingbar. Deshalb ist es wichtig, dass sie sich genau überlegen, was sie mit Ihrer neuen Website erreichen möchten. Wir empfehlen für einen professionellen Webauftritt nur mit Agenturen zusammenzuarbeiten, die Webauftritte strategisch nach klar definierten Zielen projektieren und gestalten.

Mögliche unternehmerische Ziele für eine Website wären:

  • Verkäufe erhöhen
  • Leads (Kundenanfragen) generieren
  • Produkte erklären
  • Produkte visualisieren
  • Neue Teammitglieder gewinnen (Rekrutierung)
  • Prozesse digitalisieren (Online-Terminvereinbarungen etc.)

Bei der richtigen Wahl einer Agentur wird man versuchen gemeinsam mit Ihnen offene Frage zu beantworten und genaue kurz und langfristige Ziele für Ihre Website zu definieren.

Die Agentur Ihrer Wahl sollte Ihnen bei der Definition dieser Ziele mit gezielten Fragen helfen. Versuchen Sie schon beim Einholen der Offerten Ihre Ziele zu formulieren. Eine professionelle Agentur kann mit Hilfe, der von Ihnen genannten Ziele den Umfang und den Aufwand Ihres Webauftritts gut bemessen und so eine bessere Offerte aufstellen. Achten Sie darauf, dass alle späteren Schritte im Projekt hauptsächlich der Umsetzung der definierten Ziele dienen und beim Inhalt oder Design keine zusammenhanglosen Entscheidungen getroffen werden. Fragen Sie immer nach, warum etwas so entschieden oder umgesetzt wurde.

Tipp #3 Achten Sie auf eine strategisch erstellte Struktur und Inhaltsstrategie für Ihren Webauftritt.


Egal ob Sie entscheiden die Inhalte Ihres Webauftritts selber zu erstellen oder ob Sie sich von Ihrer Agentur helfen lassen - achten Sie darauf die Inhalte Ihrer Seite auf die gesetzten unternehmerischen Aufgaben Ihres Webauftritts abzustimmen. Bestimmen Sie gemeinsam mit Ihrer Agentur eine Content-Strategie. Ihr Projektmanager sollte sie über eine passende Abfolge für Inhalte beraten. Wenn möglich sollten Entscheidung mithilfe von Daten und Erfahrungen getroffen werden und nicht mit Gefühl. Bei der Erstellung der Inhalte sollte auf folgendes geachtet werden (selber oder Agentur):

  • Schreiben Sie Texte abgestimmt auf Ihre Zielkundschaft. Hier kann Ihre Agentur mit einer gezielten strategischen Kundenanalyse helfen.
  • Halten Sie sich kurz. Kurze Sätze und kurze Abschnitte.
  • Sprechen Sie die Besucher direkt an.
  • Belegen Sie Aussagen, wenn möglich. (Kundenmeinungen etc.)
  • Benutzen Sie keine spezialisierten Begriffe, die nur Sie und andere Anbieter Ihrer Branche verstehen. Ihr Kunde kennt sich in Ihrer Branche unter Umständen gar nicht aus.
  • Fügen Sie aussagekräftige Bildmaterial ein.

Inhaltlich sollte jede Firmenwebsite so schnell und prägnant wie möglich beantwortet werden:

  • Was bieten Sie an?
  • Welche Vorteile bringt Ihr Produkt / Dienstleistung?
  • Warum sollte der Kunde bei Ihnen kaufen?

Tipp #4 Lassen Sie Ihre Website nur von einer Webagentur mit Know-how in zeitgemässem Webdesign erstellen.


Perfektes Webdesign lässt sich auch im Jahr 2020 nur schwer definieren. Wichtig ist, dass wenn Sie in eine neue Website investieren, diese auch noch in vielen Jahren ein zeitgemässes auftreten hat.

Achten Sie darauf, dass das visuelle Konzept Ihrer Website individuell und auf die strategischen Ziele Ihres neuen Webauftritts abgestimmt ist. Diverse aussagekräftige Studien belegen, dass die Aufmerksamkeit eines Internet-Users heute nur ca. 8 Sekunden beträgt. Es liegt also an Ihnen und Ihrer Agentur den User in diesem 8 Sekunden von Ihnen oder / und Ihrem Produkt zu überzeugen. In unserer Erfahrung versprechen folgende Punkte Erfolg beim Webdesign:

  • Ihre Website sollte individuell an Ihre Marke und die Philosophie Ihres Unternehmens angepasst werden. Vermeiden Sie die Nutzung von Templates und Vorlagen. Wer etwas sucht, findet handgemachtes Design zu vernünftigen und transparenten Preisen.
  • Achten Sie auf sorgfältig gestaltete Home-Seiten. Aufgrund der kurzen Aufmerksamkeit der User ist es wichtig, dass die Inhalte die Zuerst sichtbar werden, überzeugend sind. Arbeiten Sie mit einer aussagekräftigen Grafik oder mit passenden Bildern. Ergänzen Sie das ganze mit einer professionellen und gut sichtbaren Überschrift. Diese muss kurz und prägnant sein. Dem User muss in Sekunden klar sein, um was es auf Ihrer Website geht. Vermeiden Sie zu viel Inhalt auf einmal zu präsentieren und vom wesentlichen abzulenken.
  • Ihre Website sollte minimalistisch aufgebaut sein. Überladen Sie Seiten nicht mit Inhalten. Erfahren Webdesigner beraten Sie, wie man mit gezieltem Webdesign die Aufmerksamkeit von Kunden lenken kann. Der Schlüssel in zeitgemässem Webdesign ist “White-Space”. Leerer Raum gibt dem Inhalt Struktur und vermeidet überladenen Ansichten.
  • Textabschnitte sollten nicht zu lang sein. Auch hier - der User hat eine kurze Aufmerksamkeit.
  • Arbeiten Sie mit grossen und schnell lesbaren Überschriften.
  • Platzieren Sie genügend Call to Action Knöpfe. (“Kontaktieren Sie uns”, “Kostenlose Beratung” etc.)

Tipp #5 Lassen Sie nur eine Google-Optimierte Website erstellen.


Eine Website nützt nichts, wenn sie von Ihrer Zielkundschaft nicht gefunden wird. Achten Sie darauf, dass die von Ihnen gewählte Webagentur bereits bei der Produktion Ihre Website und der Inhalte für gängige Suchmaschinen, wie Google optimiert. Insbesondere in der Schweiz können aufgrund fehlender Suchmaschinenoptimierung bei der Konkurrenz relativ schnell gute Resultate erzielt werden. Vereinbaren Sie mit Ihrer Webagentur ein Handvoll Keywords passend zu Ihrer Dienstleistung oder Ihren Produkten. Auch hier sollte Ihnen Ihre Agentur helfen erfolgversprechende Keywords zu finden. Die so definierten Keywords werden nun im Verlauf der technischen Umsetzung Ihres Webauftritts im Inhalt und im Code verteilt. Diese Technik richtig umgesetzt signalisiert Google, dass Ihre Seite zu den gewählten Keywords passt und sie werden von Google bei relevanten Suchanfragen aufgeführt.




Webdesign & Online Marketing für KMU's und Start-up's in Zug


Unsere Webagentur erstellt individuelle Websites für KMU's und Start-up’s. Von unseren beiden Standorten in Zug und Schwyz aus betreuen wir mit langjähriger Erfahrung erfolgreich Webauftritte in der ganzen Schweiz. Wir setzen auf persönliche Betreuung und transparente Preise. Du möchtest deine Website von uns erstellen lassen? Starte mit einer kostenlosen Beratung!

Kostenlose Beratung

Webdesign & Webentwicklung
Über unsere Agentur
Unsere Projekte Unsere Broschüre: Webdesign



Autor:

Jakob Winnicki
Projektleiter Webentwicklung
Bloq Labs

Schick mir eine Nachricht!